Tierheilpraktiker im Raum Augsburg?

Ja. Mit der mobilen Tierheilpraxis, flexibel und stressfrei!

Willkommen!

Tierheilpraxis mit Liebe, Nähe, Zeit.

Kontakt
   0176 80200871
Standort
86356 Neusäß
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
nach Vereinbarung.
„Pferde geben mir Freiheit, Hunde sind wertvolle Bezugspersonen und Katzen wunderbar spezielle Wesen.“
Nathalie Knoll

Mein Service

Für Groß- und Kleintier, Therapie und Prophylaxe

Tierheilpraxis mit Liebe, Nähe, Zeit.

Tiere sind mein Leben. Und das nicht erst heute, wo ich mit Tiertherapie und Gesundheits-Prophylaxe für Groß- und Kleintiere so viel Gutes tun kann. Ich bin mit Tieren hier in Augsburg aufgewachsen, liebe sie und schätze ihre einzigartige offene Art: Keine Vorurteile, kein Mobbing, kein Hass … Katze, Hund, Pferd und die anderen liebenswerten Geschöpfe, die uns im Alltag wie auch in den besonderen Momenten des Lebens begleiten: Sie nehmen dich, wie du bist. Wohl auch deshalb geben viele Menschen ihren Tieren gerne etwas zurück – Zeit, Zuneigung, Fürsorge.

Als ausgebildete Tierheilpraktikerin möchte ich in all diese guten Emotionen und Ambitionen meine Berufung einbringen. Damit Tiere gesund bleiben. Oder gesund werden. Denn wenn es den Tieren gut geht, dann ist auch die eigene Welt in Ordnung. Ein gutes Gefühl, und für Sie bestimmt nichts Neues. Wo Tierliebe und Tierheilkunde zusammentreffen, können wir viel erreichen.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen, Ihre Lieben und auf Ihr Vertrauen – lernen Sie mich kennen!

Prophylaxe und Therapie auf die sanfte Art

Tierheilung mit bewährten Therapien

Sie können viel für Ihr Tier tun. Damit es nicht krank wird bzw. gesund, länger vital bleibt und sich wohler fühlt. Dabei muss man genau hinschauen. Denn auch Tiere können Arthrose und Rückenbeschwerden haben. Dabei teilen sie sich nicht mit wie der Mensch. Darum empfehle ich ein- bis zweimal im Jahr einen Gesundheits-Check.

Früh erkennen, rechtzeitig helfen
Das Aufspüren versteckter Beschwerden trägt zum Wohl Ihres Tieres bei. Hinzu kommt der nicht zu unterschätzende Früherkennungs-Effekt: Rechtzeitig entdeckt, können irreparable Entwicklungen vermieden werden. Früherkennung kann auch entscheidend sein für die Heilungschancen bei schwerwiegenden Erkrankungen.

Für Prophylaxe und Therapie bei Tieren habe ich mich im weiten Feld der Naturheilkunde auf fünf bewährte Bereiche spezialisiert. Diese weit verbreiteten Methoden decken den Großteil des Handlungsbedarfs in der naturmedizinischen Praxis für Tiere ab.

Bioresonanz nach Paul Schmidt

In lebenden Organismen wirken unterschiedlichste Schwingungen zusammen. Ist ihr Zusammenspiel gestört, reagiert der Körper mit Krankheit. Bei der Bioresonanz-Therapie werden gezielt Schwingungen von außen eingesetzt, um das gesunde Schwingungsverhältnis im Körper wieder herzustellen. Veränderungen durch unsichtbare Schwingungen sind keine Fantasie, sondern uns allen am Beispiel des Sonnenlichts vertraut. Es verändert die Hautpigmente – wir bräunen. Bioresonanz ist vielen bereits bekannt als Behandlungsform bei Menschen. Mit dem Biosresonanz-Verfahren habe ich wie viele meiner Kollegen beste Erfahrungen gemacht.

Bachblütentherapie

Bei diesem alternativmedizinischen Verfahren regulieren passende Essenzen aus Blüten und Pflanzenteilen bestimmte seelische Gleichgewichtsstörungen. Ich setze sie vor allem ein, um den Gemütszustand von traumatisierten Tieren zu regulieren. Bleiben Sie zuversichtlich, wenn Ihr Tier starke Verhaltensauffälligkeiten zeigt. In vielen Fällen kann geholfen werden.

Phytotherapie

Für jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen, sagt der Volksmund. Als Tierheilpraktikerin erlebe ich wie wahr das ist – und wie lang die Liste: die Mariendistel bei Leberproblemen, Kamille für den Magen-Darmbereich, Weißdorn stärkt das Herz, Brennnessel und Birke sind gut für Niere und Blase … Rein pflanzliche „Medikation“ nehmen Tiere naturgemäß auch selbst in die Hand, wenn sie können. So fressen beispielsweise Pferde auf der Koppel genau die Kräuter und Pflanzen, die sie gerade brauchen.

Blutegeltherapie

Auf Grund des neuen Tierarzneimittelgestzes ist es mir als Tierheilpraktikerin seit dem 28.01.2022 nicht mehr erlaubt die Blutegel zur Therapie zu verwenden.

Spagyrik

Das ist ein Spezialgebiet der Phytotherapie. Bei diesem Naturheilverfahren werden Essenzen von Heilpflanzen und -Kräutern zu Medikamenten kombiniert. Sie sind dazu bestimmt, die körpereigenen Regulationsprozesse anzuregen und werden auch als Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen gesehen.
Das sind sie alle, denn Tiere sind ein Segen

Tierheilkunde schätzt diese
besonderen Patienten

Die positive Wirkung von Hund, Katze, Pferd und anderen Tieren auf den Menschen sind wissenschaftlich belegt. Aber auch ohne Studien und Fakten ist den meisten klar, was unsere tierischen Begleiter bedeuten. Sie bringen uns in Bewegung und an die frische Luft. Sie beruhigen und trösten uns, schenken Liebe, einen besseren Schlaf und unterschiedlichste Glücksmomente. Sie inspirieren, lassen uns träumen, staunen, lachen. Und manchmal geben sie zurück, was wir verloren haben oder füllen eine Lücke im Leben. Für mich persönlich sind Pferde meine Flügel, seitdem das Schicksal meine Bewegungsfreiheit eingeschränkt hat.

Jeder Mensch mit Tier hat seine Geschichte. Das macht jedes einzelne Tier zu etwas ganz Besonderem. Auch deshalb sind sie alle für mich ganz besondere Patienten.

Naturheilkunde & Schulmedizin für Tiere im Einklang

Hauptsache gesund

Ganz wichtig, wenn Sie an medizinische Versorgung für Tiere im Raum Augsburg denken: Naturheilkunde ist weder Aberglaube noch Voodoo. Sie existiert, hilft Mensch und Tier und entwickelt sich seit Jahrtausenden. Aber das Maß aller Dinge ist sie nicht.  Naturheilkunde hat Grenzen. Ich sehe meine Verantwortung auch darin, diese Grenzen zu erkennen. 

Dabei gehe ich mit eigenem Beispiel voran: Mein Pferd ist weit über 20 Jahre alt. Rund 80% der tiermedizinischen Vorsorge und Therapie mache ich selbst mit den Mitteln und Methoden der Naturheilkunde. Der Rest? Natürlich zum Tierarzt im Raum Augsburg! Impfen, entwurmen, unter Umständen operieren oder starke Medikamente verabreichen, das ist Sache des Tierarztes. Ich bin glücklich, dass ein Schulmediziner in solchen Fällen auf seine Art für das Tier sein Bestes gibt. Danach bin ich mit meiner Berufung an der Reihe, kann mit den Möglichkeiten der Naturheilkunde für Tiere viel tun: ausleiten und mit Kräutern regenerieren.  

Manchmal kommt auch der Tierarzt an Grenzen und der Heilpraktiker kann helfen. Alles möglich. So oder so, es zählt allein das Wohl des Tieres.

Alles sehen, um das Wesentliche zu erkennen

Tierheilkunde bedeutet ganze Arbeit

In den drei Jahren meines Studienganges zur Tierheilpraktikerin in Augsburg und der bisherigen Praxis hat sich die Vorstellung von meiner therapeutischen Arbeit immer weiter gefestigt: Ich möchte nicht allein die Krankheitssymptome beim Tier behandeln, sondern die Ursache. So kann ich kranken Tieren nachhaltig helfen und die Wahrscheinlichkeit von Wiederholungen eines Leidens herabsetzen. Dafür widme ich mich jedem Haustier oder Nutztier im Raum Augsburg intensiv und strukturiert:

Stichpunkte aufnehmen
Symptome, Verhaltensänderungen, Auffälligkeiten. Krankheiten zeigen sich auf unterschiedlichste Art. Auch Ihnen als Laie. Oft beginnt die Entdeckung eines gesundheitlichen Problems allein mit Ihrem Gefühl für das Tier. Sie spüren, bemerken, machen sich Gedanken … Lassen Sie mich das alles wissen, auch was Sie konkret beobachten und Ihnen auffällt.

Augenhöhe zum Tier schaffen
Räumlich und emotional. Geduldige, einfühlsame Annäherung über verbale Kommunikation und Berührung. Vertrauen macht alles leichter und besser. Ich versuche mir das Vertrauen Ihres Tieres zu verdienen. Behutsam. Aus dieser Nähe heraus erreichen wir Klarheit, ohne „sie“ oder „ihn“ übermäßig zu stressen.

Check-up durchführen
Abhören, Puls fühlen, Fell- und Körper-Check, Zähne ansehen. Natürlich fließen in die Untersuchung klassische Teile der Schulmedizin ein. Zusammen mit naturheilkundlichen Methoden liefern das allgemeine Tierverhalten, sicht- und fühlbare Veränderungen, Krankheitssymptome und Kenntnis über ungewöhnliche Reaktionen das Gesamtbild.

Untersuchung vertiefen
– Entnahme von Kot-, Urin-, Fell- oder Gewebeproben
– Analyse der Laborbefunde. Und alles nur falls nötig.

Maßgeblich für die richtige Diagnose: Sich das ganze Tier in Ruhe ansehen. Nicht nach dem ersten Hinweis abbrechen und zur Behandlung übergehen. Die nötige Zeit nehme ich mir – dank meiner Pauschalberechnung nicht auf Kosten des Tierhalters. Ich leiste gerne diesen Beitrag dazu, dass Tierwohl nicht von den aktuellen wirtschaftlichen Verhältnissen des Tierhalters abhängt.

NEUIGKEITEN FÜR EUCH

Letzte News

Bioresonanz

Die bioenergetische Haaranalyse

Was ist die bioenergetische Haaranalyse? Die bioenergetische Haaranalyse ist ein energetisches Testverfahren, welches sich einerseits auf Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und andererseits auf physikalische

Weiterlesen »
Mauke beim Pferd

Mauke

Mauke ist eine ernstzunehmende, entzündliche Hauterkrankung der Pferdebeine, vor allem in den Fesselbeugen, bzw. im Bereich der Sprunggelenke und Vorderfußwurzelgelenks. Die Mauke tritt nicht nur

Weiterlesen »
Therapie und Prophylaxe – so bin ich für Sie da

Tierheilkunde für den Raum Augsburg

Das Wohl Ihres Tieres bedeutet mir viel. Ich setze einiges daran, auch kurzfristig bzw. sofort zu helfen. Wenn die Situation die Wartezeit zulässt, richte ich mich gerne mit einem Vorlauf von ein bis drei Tagen auf Behandlungen ein.

Gerne mache ich mit meiner mobilen Praxis Haus-und Stallbesuche, um Ihrem kleinen oder großen Liebling Aufregung zu ersparen.

Impressum & Datenschutz |  Made with ❤ at Uhl Werbeagentur
Für Sie da

Nathalie Knoll
Mitglied beim VDT (Verband Deutscher Tierheilpraktiker)

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
nach Vereinbarung.

Standort
86356 Neusäß

Telefon  0176 80200871

kontakt@tierheilpraktikerin-knoll.de
www.facebook.com/thpknoll